Donnerstag, 30. Oktober 2014

Sehen und Umsetzten...

...hieß es bei diesem Taschenprojekt.

Ihr kennt das vielleicht auch, man surft durch das Netz und endeckt etwas was einem gefällt: Ohja das ist schick und könnt ich auch mal nähen. Dann schaut man zuerst (also ich zumindest) ob es ein Freebook davon gibt - hm leider nichts passendes gefunden - dann findet man ein E-Book zum Kauf.
Aber ich bin dann ab und an ja auch mal geizig (darf man ja) und denke mir so: das muss man doch auch ohne gekauftes SM hinbekommen (ich bin durchaus dankbar das es SM Ersteller/innen gibt, da ich ja auch einige kaufe, und hab Respekt vor der Arbeit).
Doch diesmal wollte ich es ohne SM versuchen.

Also habe ich mir ein Blatt Papier und ein Stift zur Hand genommen und begonnen auf zu zeichnen. Im Grunde ist das Prinzip einer Tasche immer das es sogenannte  Aussentasche und eine Innentasche gibt die man mit diversen extra Täschchen und anderen Schnick Schnack gestalten kann die dann am Ende zusammen genäht werden.
Und wenn man schon mal eine Tasche genäht hat weiß man dann wie das mit dem zusammen nähen und wenden funktioniert.

Dann die gewünschte Größe zugeschnitten und losgelegt... 




Und hier ist mein Ergebnis



ab damit zu RUMs

Kommentare:

  1. Wow, die sieht ja klasse aus.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Richtig schick deine Tasche! Die ist dir wunderbar gelungen!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  3. Klasse! Die ist wirklich super geworden!

    Liebe Grüße
    Corinna!

    AntwortenLöschen
  4. Genau so ging es mir mit meiner letzten Tasche auch. Deine ist klasse geworden. Die Farbkombi ist genau mein Fall.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  5. Die Tasche sieht toll aus und die Vordertasche gefällt mir sehr ;-)
    Liebe Grüsse,
    Nathalie

    AntwortenLöschen
  6. Wow! Die sieht wirklich klasse aus!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen